Erste Hilfe BG

Wir bilden betrieblicher Ersthelfer nach § 26 Absatz 3 DGUV-Vorschrift 1 aus. Hier werden Grundkenntnisse in Erster Hilfe nach § 26 Absatz 3 DGUV-

Vorschrift 1 vermittelt.

Wir gehen individuell auf die betriebliche Umgebung und Ihre Wünsche ein. Gerne kommen wir auch in Ihren Betrieb um dort die Ausbildung durchzuführen,

Dieses kann an einem Tag oder an zwei verschiedenen Tagen erfolgen, um den betrieblichen Ablauf so wenig wie möglich zu stören.

Für den „Betrieblichen Ersthelfer“ übernimmt die Berufsgenossenschaft die Gebühren.

Behandelt werden unter anderem erweiterte Maßnahmen bei:

Allgemeine Verhaltensweisen bei Unfällen / Notfällen / Rettungen

Besondere Gefahren (z.B. Strom)

Kontaktaufnahme / Prüfung der Vitalfunktionen

Störung des Bewusstseins / der Atmung und des Kreislaufs / Ersticken

Wunden / bedrohliche Blutungen / Schock

Kopf-, Knochen- und Gelenkverletzungen

Verbrennungen / Erfrierungen und Unterkühlung

Sonnenstich / Hitzeerschöpfung / Hitzschlag

Vergiftungen / Verätzungen

Unterzuckerung und Krampfanfall

Herzinfarkt / Schlaganfall / Asthma

Benutzung AED (autom. externer Defibrillator)

Wir

bilden

betrieblicher

Ersthelfer

nach

§

26

Absatz 3 DGUV-Vorschrift 1 aus.

Hier

werden

Grundkenntnisse

in

Erster

Hilfe

nach

§

26

Absatz

3

DGUV-Vorschrift

1

vermittelt.

Wir

gehen

individuell

auf

die

betriebliche

Umgebung und Ihre Wünsche ein.

Gerne

kommen

wir

auch

in

Ihren

Betrieb

um

dort

die

Ausbildung

durchzuführen,

Dieses

kann

an

einem

Tag

oder

an

zwei

verschiedenen

Tagen

erfolgen,

um

den

betrieblichen

Ablauf

so

wenig

wie

möglich

zu

stören.

Für

den

„Betrieblichen

Ersthelfer“

übernimmt

die Berufsgenossenschaft die Gebühren.

Behandelt werden unter anderem

erweiterte Maßnahmen bei:

Allgemeine Verhaltensweisen bei Unfällen

/ Notfällen / Rettungen

Besondere Gefahren (z.B. Strom)

Kontaktaufnahme / Prüfung der

Vitalfunktionen

Störung des Bewusstseins / der Atmung

und des Kreislaufs / Ersticken

Wunden / bedrohliche Blutungen / Schock

Kopf-, Knochen- und Gelenkverletzungen

Verbrennungen/Erfrierungen und

Unterkühlung

Sonnenstich / Hitzeerschöpfung /

Hitzschlag

Vergiftungen / Verätzungen

Unterzuckerung und Krampfanfall

Herzinfarkt / Schlaganfall / Asthma

Benutzung AED (autom. externer

Defibrillator)